Montagsgeschichten – nix bliev wie et wor…

… das ist Kölsch und bedeutet, dass nichts so bleibt, wie es war. Und das gilt auch für die Montagsgeschichten.

Seit dem 1.11.2017 habe ich jede Woche eine Geschichte gepostet – zugegeben, jede Woche habe ich es seit letztem Herbst nicht mehr geschafft. Und vermutlich wird es mir auch jetzt nicht mehr mit dieser Regelmäßigkeit gelingen. Da sind zu viele andere Projekte.

Zuerst habe ich mir überlegt, den Blog einzustellen. Keine gute Idee, wie ich schnell festgestellt habe. Weil mir so viele von Euch immer wieder sagen, wie viel Euch die Geschichten bedeuten. Und weil es mir selber nicht gut tut, wenn ich aufhöre, auf die kleinen Alltagswunder zu schauen.

Also gibt es weiter Montagsgeschichten. Nur eben nicht mehr jede Woche. Und damit Ihr keine verpasst, informiere ich per what’s app oder SMS, wenn es wieder soweit ist. Was Ihr dafür tun müsst? Einfach eine Mail schreiben und Handy-Nummer hinterlassen: post@carolin-doermbach.de

Ganz liebe Grüße Euch allen!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.