Schatten

Draußen mit den Neffen. Die neuen Tretroller austesten auf Schnelligkeit, Design und Kurvenlage. Bis dem Großen die tote Maus auffällt. Dicht neben der Teststrecke. Und wir einen Moment innehalten, Mitleid haben mit dem toten Tier. Bis die Neffen beschließen, die Maus mit der Schaufel auf den Rasenstreifen neben der Spielstraße zu schaffen. Damit wir sie mit den Rollern nicht zermatschen.

Unter der Maus Maden. Und sofort erwacht der Forschergeist. Wundern sich die beiden über die plötzliche Nervosität, das Gewimmel. Und woher sie kommen, diese kleinen weißen Tiere. Und dass sie überhaupt so weiß sind.

Also versuche ich, zu erklären. Dass die Maden irritiert sind. Nach der Maus suchen. Und vor allem das Sonnenlicht viel zu hell finden. Sofort beugt sich der kleine Neffe vor. Murmelt: „Jetzt habt ihr Schatten.“ Und schweigend sehen wir zu, wie die Maden nach und nach zwischen den Steinen verschwinden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.