Jesus

Besuch vom Nachbarskind. Und passend zur Jahreszeit hat sie ihre Krippe mitgebracht. Erklärt mir mit großem Ernst alle Figuren. Bezeichnung, Namen, Accessoires. Geflügelte Engel, Hirten mit Stab, Josef und Maria.

Und das Jesuskind. „Ein Mädchen“, findet mein Besuch mit großer Überzeugung. „Ein Junge“, muss ich sie enttäuschen. „Ein Mädchen“, kann sie das nicht so einfach akzeptieren.

Also holen wir die Kinderbibel von nebenan. Lesen es schwarz auf weiß: Maria und ihr erstgeborener Sohn. Die Enttäuschung hart, aber zum Glück nur kurz. Und eine gute Idee für alle Fälle: „Wenn es ein Mädchen wäre, könnte sie Jesus-Lillifee heißen!“. „Unbedingt“, finde ich.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.